Automatiker/in

Freude an Technik, zwei geschickte Hände und sowieso vielseitig interessiert :

Facts

  • Lehrzeit: 4 Jahre
  • Berufsschule: St. Gallen, 1-2 Tage pro Woche
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten in und nach der Lehre

Dein Umfeld

  • Vormontage und Montage von elektrischen und mechanischen Baugruppen bis zur kompletten Anlage
  • Inbetriebnahme und Funktionstest der Anlagen
  • Revisions- und Reparaturarbeiten
  • Elektrik, Mechanik, Pneumatik, Hydraulik
  • technische Dokumentationen und Anleitungen erstellen
  • Schemen zeichnen
  • Steuerungen (SPS) programmieren, testen und dokumentieren
  • Auslandseinsätze ab Ende 3. Lehrjahr; je nach Erfahrung und Leistung

Das bringst du mit

  • Gute bis sehr gute schulische Leistungen in Mathe, Natur- und Technik
  • Begeisterung für Technik
  • Verständnis für abstrakte Zusammenhänge
  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Auch in der Freizeit bist du am Werkeln und Schrauben und zeigst handwerkliches Geschick

Deine 3-tägige Schnupperlehre

Wir freuen uns, dich kennen zu lernen und zu schauen wie wir harmonieren. Termine vereinbaren wir nach deiner Anmeldung ab dem 2. Semester der 2. Oberstufe.

Deine Bewerbung

  • Anmeldeformular für Schnupperlehre (pdf)
  • Bewerbungsbrief
  • Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Zeugniskopien (Schule, Stellwerk usw.)
  • Referenzen

Noch Fragen? Gerne. +41 71 757 14 98 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was sagen eigentlich unsere Lernenden dazu?

Marcel

4. Lehrjahr, Konstrukteur

Wie gefällt dir die Lehre bei Soplar?
Mir gefällt die Lehre gut. Zu Beginn werden viele interessante und abwechslungsreiche Kurse besucht.

Und noch was:
Die Lehre als Konstrukteur beinhaltet nicht nur das Zeichnen am Computer. Man muss sich vor allem im ersten Lehrjahr viel Grundwissen aus der Mechanik aneignen.

Enola

3. Lehrjahr, Kauffrau

Wie gefällt dir die Lehre bei Soplar?
Gut! Ich kann mich einbringen und werde nicht wie ein typischer Lehrling behandelt. Aufgaben werden mir gezeigt, dann darf ich mich ausprobieren.

Tipp an Bewerber:
Man muss offen sein. Erzähl etwas von dir und stell Fragen.

Jared

3. Lehrjahr, Konstrukteur

Wie gefällt dir die Lehre bei Soplar?
Mir gefällt, dass man seine eigene Meinung sagen kann und jeder freundlich zu einem ist.

Tipp an Bewerber:
Sei interessiert, informiere dich über die Firma und stelle Fragen.

Pascal

3. Lehrjahr, Logistiker

Wie gefällt dir die Lehre bei Soplar?
Mir gefallen die verschiedenen Aufgaben.

Tipp an Bewerber:
Bereite dich vor. Was möchtest du über die Ausbildung bei Soplar wissen und stell die Fragen während der Schnupperlehre.

Flavia

2. Lehrjahr, Konstrukteurin

Wie gefällt dir die Lehre bei Soplar?
Sehr gut, ich wurde sehr herzlich aufgenommen. In der Soplar herrscht ein sehr angenehmes Klima. Als Konstrukteur bin ich im ersten Lehrjahr nicht oft im Betrieb, was viel Abwechslung in meine Lehre bringt.

Marco

2. Lehrjahr, Kaufmann

Wie gefällt dir die Lehre bei Soplar?
Es gefällt mir in der Soplar sehr gut. Die Tätigkeiten sind sehr abwechslungs- reich und das Mitarbeiterklima ist perfekt.

Tipp an Bewerber:
Interessiert euch für die Arbeit, die ihr während der Schnupperlehre bekommt. Schreibt eine besondere Bewerbung, um die Lehrstelle zu bekommen. Keine 0815 Bewerbung, die jeder schreiben kann.

Florian

1. Lehrjahr, Konstrukteur

Tipp an Bewerber:
Sei konzentriert, interessiert und genau bei den Probeaufgaben. Sei du selbst.

Filip

1. Lehrjahr, Kaufmann

Wie gefällt dir die Lehre bei Soplar?
Mir gefällt es gut in der Soplar. Man fühlt sich sehr schnell wohl. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich. Man fühlt sich wie in einer Familie.

Tipp an Bewerber:
Sei offen und zeig dich interessiert. Man sollte sich bemühen, wenn man am Schnuppern ist.